l
Große Auswahl. - Günstig. - Schnell.


0,00 €
Warenkorb
0 Produkte

Sie haben derzeit keine Produkte im Warenkorb liegen.

Stellen Sie sich ihre Bestellung individuell über den Button "In den Warenkorb" bei jedem Modell zusammen.

  • Clinic Hygiene Bezüge
  • Stapelstühle für Vereine
  • Vierenschutz
  • Stapelstühle für Veranstaltungen
  • Kirchenstühle
  • Holz Schalenstühle
  • Massiv aus Holz
  • Kunststoff Schalenstühle
  • Moderne Kantinenmöbel
  • Kirchen Schalenstühle
  • Gepolsterte Holz Kirchenstühle
  • Hochstapler Farbenfroh
  • Gepolsterte Holzstühle
  • Modell Familien
  • Kantintenstühle aus Holz
  • Saalbestuhlung
  • Konferenz Stühle
  • Sofort Lieferbar ab Lager
  • Holz Konferenzstühle
  • Seminarbestuhlung
  • Seminar Kollegestühle
  • Universal Schreibplatte
  • Gastronomie Kantinenstühle aus Holz
  • Inklusiv Reihenverbinder
  • Terassenstühle
  • Stuhlkarren
  • Sitzmöbel für Versammlungsstätten
5
Sortierung: Zeige:
Bequem und hygienisch
Gepolsterte Schichtholzstühle

Farbpallete
Bequem und einladend
Armlehnstühle mit Hygienebezug

Farbpallete
Bequem stabil und sehr robust ist unser Exquisit SI Clinic
Hygienische Holzlehnenstühle

Farbpallete
Der Stuhl ist sehr robust und pflegeleicht
Geschmackvolle Armlehnenstühle

Farbpallete
Corona Covid19 Infektionsschutz Virenschutz Stühle Stapelstühle Reihenstühle Reihenbestuhlung mit Acryl Glas Acrylglas Schutzwand Trennwand
Niv.eau CO VI136,95 €
Stuhl mit Virenschutz

Farbpallete

Kategorie Virenschutz

Welche Arten von Viren sind bekannt? Es gibt sehr unterschiedliche Arten von Viren. Sie werden klassifiziert anhand unterschiedlicher Merkmale. Zum anderen gibt es bestimmte Viren-Typen, die normalerweise lediglich ganz bestimmte Organismen befallen.

Wirtsspezifische Viren Verschiedene Arten von Viren sind üblicherweise auf einen bestimmten Wirt spezialisiert. Sowohl Menschen als auch Tiere, Bakterien und sogar Pflanzen können von einem wirtsspezifischen Virus befallen werden. Hörig vom jeweiligen Wirt werden die Viren daher in entsprechende Gruppen eingeteilt. Die Exemplare, die Menschen infizieren, bezeichnet man als Menschenvirus oder Humanvirus. Ein Tiervirus oder ein animaler Virus unterteilen sich in Vogelviren, Schweineviren und so weiter. Bei Viren, welche Bakterien infizieren, spricht man von Bakteriophagen, alternativ vereinfacht nur Phagen. Viren, die wiederum Pflanzen befallen, werden Pflanzenvirus oder Phytovirus genannt.

Einteilung unterschiedlicher Arten verschiedener Viren Einzelne Arten von Viren werden nach weiteren Merkmalen eingeordnet und in sogenannte Familien eingeteilt. Diese Virusunterteilung machen Wissenschaftler vom jeweiligen Aufbau, der jeweiligen Art der Vermehrung und der Wirkung eines jeweiligen Virustypen abhängig. Aktuell werden zum Beispiel in etwa zwanzig Virusfamilien unterschieden, welche sowohl Tiere als auch Menschen erkranken lassen können. Ein Viraus kann außerdem durch sein Erbmaterial unterschieden werden. Die Erbinformationen, welche ein Virus in sich trägt, ist entweder in einer ein- oder doppelsträngigen Desoxyribonucleinsäure, auch DNA bzw. DNS genannt, angelegt, oder in einer Ribonucleinsäure (RNA oder RNS), die desgleichen ein- oder doppelsträngig sein kann. Es wird dann je nach Fall von DNA-Viren oder RNA-Viren gesprochen.

Unterscheidungen in Gestalt und Vermehrung Auch durch die äußere Form kann eine Virusart unterschieden werden. Manch ein Virus weist eine Hülle auf, Andere nicht. Andere Viren bilden sich schraubenförmig als sogenannte Helix aus und wieder andere werden als Ikosaeder benannt. Letzthin wird auch noch unterschieden, ob sich ein Virus innerhalb eines Zellkerns in einer Wirtszelle vermehrt oder außerhalb einer Zelle. Zusätzlich stellt sich die Frage, um welche Wirtszellen es sich handelt, auf welche Weise der Virus in die Zellen eindringt und ob Teile des Virus quasi wie Antigen wirken. Letzteres bedeutet, dass sich bestimmte Bestandteile von Viren an Elemente des Immunsystems binden können. Sie besetzen dann beispielsweise Antikörper, die eigentlich die Immunabwehr unterstützen.

Welche Art von Coronavirus ist gefährlich? Im Jahre 2020 ist das Coronavirus in den Fokus geraten. Viele Menschen glauben inzwischen, dass lediglich nur ein Coronavirus besteht. Das ist falsch. Es gibt viele verschiedene Coronavirus Arten, von denen nur wenige dem Menschen gefährlich werden können. Denn die überwiegende Anzahl an Coronaviren befallen ausschließlich Tiere.
Der Begriff Coronavirus ist in den im Jahre 2020 veröffentlichten Medienberichterstattung oftmals missverständlich. Denn als solche bezeichnet man alle Viren, welche bei mikroskopischer Betrachtung ein bestimmtes Aussehen haben - unabhängig jeweiliger RNA-Informationen, welche die Viren in sich tragen. Völlig unabhängig von der Schwere einer Erkrankungen, welche gleiche Viren auslösen können. Ein solches Mißverständnis führt zwangsläufig zu Zweifeln und Unsicherheiten wie zum Beispiel: „ist das aktuelle Coronavirus überhaupt neu? Oder: „sind Coronaviren nicht eigentlich völlig harmlos?“ Der Begriff "Corona" lautet übersetzt "Krone" oder "Kranz". Dieser Begriff wird auch im Zusammenhang mit einem Strahlenkranz um Sterne oder Planeten benutzt ("Sonnenkorona"). Die Oberfläche vom Coronavirus ist allseitig mit pilzartigen Fortsätzen bespickt (Proteine mit Rezeptoren zum Andocken an potentielle Wirtszellen). Deutlich zu erkennen ist eine kranzförmige Umrahmung des Virenkörpers. Die entscheidende Frage ist jedoch nicht, wie ein Virus aussieht, sondern wie dieses sich verbreitet und welche Krankheiten es (alles) auslöst. Denn nur so lässt sich entscheiden, wie gefährlich dieser Virus tatsächlich ist. Nicht nur die statistische Sterberate ist zu berücksichtigen, natürlich ebenso die Ausbreitungsgeschwindigkeit. Hierbei spielen wiederum die Inkubationszeiten und die (Un-)Eindeutigkeit der Symptome eine entscheidende Rolle. Bei der soggenannte Coronavirus Pandemie geht es nur um das Sars-Cov-2 Virus. Es handelt sich offenbar um eine Mutation des Sars-Cov(-1) Virus, das bereits im Jahr 2002 ausgebrochen ist und weltweit für Verbreitung gesorgt hat - allerdings ohne die Folgen, die Sars-Cov-2 auslöst. Auch als "Schweres Akutes Atemwegsyndrom" bezeichnet wird.
Wie gesagt, unterscheiden sich die Unterarten der Coronaviren durch ihren genetischen Code. Dieser hat im Besonderen damit zu tun, an welche Wirtszellen der Coronavirus andockt und in welcher Geschwindigkeit sie neu gebildet und sich verbreiten kann.

Ende 2020 wurde die Covid-19-Pandemie  eine weltweite Gefahr Aberhunderttausende Covid19 Virus Infizierte, weltweite Reisewarnungen, Ausgangssperren: Covid-19 behält die Welt langfristig fest im Griff.


Informationen zum Thema Virenschutz finden Sie hier:

Info zum Virenschutz

Sthle Sonderkatalog PDF
<